Vollwertkost

Vollwertkost 2019-05-27T16:11:14+02:00

Vollwertkost
zeitgemäß – nachhaltig – genussvoll


Leckeres genießen, gesund essen und gleichzeitig zum Klimaschutz beitragen – mit Vollwertkost lässt sich Genuss und Verantwortung im Alltag verbinden. Sieben einfache Grundsätze zeigen, wie wir mit Vollwertkost der Natur, dem Klima und auch uns selbst viel Gutes tun können.

1. Genussvoll und bekömmlich
2. Überwiegend pflanzlich
3. Bevorzugt gering verarbeitet
4. Ökologisch erzeugt
5. Regional und saisonal
6. Umweltverträglich verpackt
7. Fair gehandelt

Immer mehr Menschen haben heute ein ausgeprägtes Gesundheitsbewusstsein und interessieren sich für eine gesunde Ernährung. Die Änderung ihrer bisherigen Essgewohnheiten fällt ihnen aber oftmals schwer. Mit ein paar Tipps und Tricks gelingt es jedoch, die Vollwerternährung erfolgreich anzuwenden.

Wenn auch Sie an einer Umstellung Interesse haben, sollten Sie einen Termin zur Ernährungsberatung mit dem Thema „Vollwertkost“ ausmachen.

Hafer-Schokocreme

Für 1 Glas, Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Zutaten

  • 150 g Hafer
  • 3 El Sojamehl
  • 2 El Kakao
  • 1 Pr. Meersalz
  • ¼ Tl Zimt, gemahlen
  • ¼ Tl Vanille, gemahlen
  • 150 ml Wasser
  • 75 g Honig
  • 75 g Butter

Zubereitung

  • Hafer mittelgrob mahlen und mit Sojamehl, Kakao und Gewürzen vermischen.
  • Wasser, Honig und Butter erwärmen, bis das Fett geschmolzen ist.
  • Die Flüssigkeit über die Trockenmischung gießen und gut verrühren.
  • In ein verschließbares Gefäß geben und im Kühlschrank fest werden lassen. Kühl aufbewahren.

Tipp

Der Aufstrich hält sich in einem verschlossenen Gefäß im Kühlschrank bis zu 14 Tagen.

von Angelika Gliemer