SCULPTRA

SCULPTRA 2019-05-27T15:47:29+02:00

SCULPTRA® – der effektive Kollagenbooster

Kollagen-Neubildung macht den Unterschied

Der Verlust an Kollagen ist eine der Hauptursachen für das Auftreten von Alterserscheinungen im Gesicht. Kollagen stützt die Haut, gibt Volumen und verleit ihrem Gesicht Kontur. Ab einem Alter von 30 Jahren kommt es durch den fortschreitenden Kollagenverlust zu einer Reduzierung von Spannkraft und Feuchtigkeit.
SCULPTRA stimuliert die Neubildung von körpereigenem Kollagen und hilft so verloren gegangesnes Volumen wieder aufzufüllen.

Wo wird SCULPTRA® angewandt?

1. Strahlende Natürlichkeit
Natürlicher hauteigener Kollagen-Aufbau: Angeregt durch die Injektion von Sculptra einer Poly-L-Milchsäure, in die tiefen Hautschichten bildet der Körper selbst neues Kollagen (Bindegewebe).

2. Absolute Diskretion
Allmählich einsetzende optische Effekte: Glättung und Straffung werden nach etwa 6 Wochen sichtbar und erreichen nach ca. 3 bis 4 Monaten ihren maximalen harmonischen Effekt. Wie bei anderen Prozessen auch braucht der Organismus diese Zeit, um Bindegewebe auf natürliche Weise neu zu bilden.

3. Neue Möglichkeiten durch einzigartige Spannkrafterhöhung
Durch den Aufbau von körpereigenem Bindegewebe ist es möglich, ganzen Gesichtsarealen flächig ihre jugendliche Spannkraft und verlorene Kontur zurück zu geben. Bereits 6 Wochen nach der ersten Injektion ist eine gute Beurteilung der Erstbehandlung möglich. Danach sollten wir gemeinsam entscheiden, ob eine weitere Behandlung den Effekt verstärken soll oder Sie noch weitere Areale Ihres Gesichtes mit Sculptra behandeln wollen. Die meisten Patienten sind nach 2 bis 3 Behandlungen mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

4. Lange Wirkung – bis zu 2 Jahren
Der Aufbaueffekt hält bis zu 2 Jahren. Aufgrund des natürlichen Alterungsprozesses kann die Haut danach wieder an Spannkraft verlieren und eine Wiederauffrischung der Behandlung erforderlich machen.