Sauerstoff-Therapie

Sauerstoff-Therapie 2019-10-17T19:41:41+01:00

Oxyvenierung – intravenöse Sauerstofftherapie

Sauerstoff ist Leben!
Bei der Oxyvenierungsbehandlung wird reiner medizinischer Sauerstoff kurmäßig durch eine intravenöse Infusion dem Blute zugeführt. Dadurch können verschiedene Erkrankungen erfolgreich behandelt werden. Dr. Regelsberger, Facharzt für Neurologie, hat diese Methode in die Medizin eingeführt und in jahrzehntelanger Praxis und Forschung zu einer einzigartigen, hochwirksamen und gefahrlosen Therapie entwickelt.

Die umfassenden Erfahrungen in jahrzehntelanger Arbeit mit dieser Methode haben gezeigt, dass die intravenöse Sauerstoffbehandlung regelmäßig angewendet eine erhebliche anhaltende Besserung des Allgemeinbefindens und eine Steigerung der Vitalität ergibt. Dieser Effekt tritt auch bei Erschöpfungszuständen mit depressiver Verstimmung, nach schweren Operationen, nach Behandlung von bösartigen Tumoren mit Bestrahlung oder Chemotherapie auf.
Überall, wo Sauerstoffmangel herrscht, ist die Oxyvenierungstherapie eine hervorragende Möglichkeit, dieses Beschwerdebild deutlich zu verbessern:

  • Durchblutungsstörungen (z.B. der Beine)
  • Allergien
  • Potenzstörungen
  • Erschöpfungszustände
  • Schlafstörungen
  • Heuschnupfen
  • Asthma
  • Neurodermitis
  • Chronische Ekzeme
  • Schuppenflechte
  • Nieren- und Leberschwäche
  • Wasseransammlung in den Beinen
  • Polyneuropathien
  • Gedächnisstörungen
  • Schlaganfallfolgen
  • Migräne
  • Bluthochdruck
  • Herzinfarkt
  • Herzenge
  • Herzinsuffizienz
  • Hörsturz und Schwindel
  • Tinnitus
  • Makuladegeneration
  • Begleitend in der Tumortherapie

Die Auswirkungen lassen sich mit Blutanalysen belegen.

Oxyvenierung
intravenöse Sauerstofftherapie

nach Dr. med. H.S. Regelsberger